Märklin Decoder-Tester 37100

 

Testmöglichkeiten:                 Gerätedefinition              Anschlussschema              Pinbelegung              Platine

Ein Testgerät der Firma Märklin zum Testen von Lokdecoder für Spur 1, Spur N und H0 im Gleich- oder Wechselstrombetrieb, sowie zum Prüfen der Stromaufnahme einer Lokomotive im analogen und digitalen Fahrbetrieb.

Leider wurde das Testgerät nur an Fachhändler und Fachwerkstätten ausgeliefert worden. Die originale Betriebsanleitung ist für den Betrieb ausreichend beschrieben, beschränkt sich allerdings nur auf eine schriftliche Beschreibung ohne Bilder und Grafiken.

Diese ergänzenden Informationen soll die Betriebsanleitung des Decoder-Tester 37100 mit Hinweise zum Anschluss der Peripherie, Hinweise zum Betrieb, sowie Belegung der D-Sub Stecker mit Bildern und Grafiken erweitern.

Die Testmöglichkeiten für Spur N, H0, sowie für Märklin 1 im Einzelnen:

Periphere Anschlussmöglichkeiten:

Die Digitale Zentraleinheit Control Unit 6027 wird seit einigen Jahren nicht mehr Hergestellt. Nachfolgemodell ist hier die Control Unit 6021, allerdings nur für das Motorola Datenformat.

Möchte man auch das DCC Format nutzen, sollte man hier die Intellibox 65100 der Fa. Uhlenbrock verwenden.

Ebenfalls seit Jahren nicht mehr erhältlich ist das Programmier- und Lesegerät Programmer 6032. Dieser ist Ersatzlos von Märklin gestrichen worden, zumal es den Lokdecoder c80 und c81 für Spur 1 nicht mehr gibt. Sämtlich heutige Lokdecoder werden entweder über Codierschalter oder direkt mit der Control Unit programmiert.

Der Märklin Decoder-Tester 37100 ist zwar schon ein betagtes Gerät, welches aus einer Zeit stammt, als die c80 Decoder hoch aktuell waren, jedoch kann man damit ebenso gut heutige Decoder anschliessen!

Decoder-Tester: Vorderansicht mit Decoder Anschlussklemmenleiste Decoder-Tester: Rücksicht mit Schnittstellen für Steuereinheiten

Gerätedefinition:                 Testmöglichkeiten              Anschlussschema              Pinbelegung              Platine

1.    Betriebsschalter: An / Aus

2.    Systemschalter: 3-Leiter Wechselstrom / 2-Leiter Gleichstrom

3.    Polaritätsschalter: Fahrtrichtungswechsel bei Gleichstrom

4.    Betriebsartenschalter: Analog / Digital Wechselstrom, Analog / Digital Gleichstrom, Programmieren

5.    Anschlussfeld mit Klemmen zum Anschliessen eines Lokdecoders

Farbe Klemme Bedeutung Farbe Decoder

6090/6090x

Farbe

Decoder

c80

Farbe Decoder

c81

rot

Fahrstromhinleiter

(bei Gleichstrom: +)

rot

rot

rot

braun

Rückleiter

(bei Gleichstrom: - )

braun

braun

braun

blau

Motoranschluss

blau

blau

blau

blau

Motoranschluss

grün

blau

blau

schwarz

Rückleiter Allstrommotor

schwarz

schwarz

gelb

Licht vorne

grau

gelb

gelb

gelb

Licht hinten

gelb

gelb

gelb

grau

Funktion 1

braun rot

grau

Funktion 2

braun grün

grau

Funktion 3

braun gelb

grau

Funktion 4

braun weiß

Hinleiter Funktionen [DC +]

orange

Masse Elektronik [DC -] (z.B.Sound)

violett

Hinleiter DELTA-Funktion

weiss

6.    Amperemeter: Prüfen der Stromaufnahme einer Lokomotive vor und nach dem Umbau

        (erlaubt sind max. 0,8 A nur Fahrbetrieb), sowie des Decoders

  1. 9-polige Buchse: Anschluss der Testgleise

  2. 25-polige Buchse: Anschluss des Decoder c85 für Digital 1

  3. 25-polige Buchse: Anschluss der Steuereinheiten

Anschlussschema:                 Testmöglichkeiten              Gerätedefinition              Pinbelegung              Platine

     
Anschlussschema lt. Handbuch Anschlussschema für Control-Unit 6021 Anschlussschema für CU 6021 UND Analog-Trafo 6647
Zum Vergrößern anklicken    

I.    9-poliger D-SUB Stecker: Anschluss der Testgleise:

  Spur 1 oder N
    rot rechtes Gleis
    braun linkes Gleis
  Spur H0
    grün Mittelleiter (bei Wechselstrom)
    schwarz rechtes Gleis
    gelb linkes Gleis

II.    25-poliger D-SUB Stecker: Anschluss des Decoder c85 für Digital 1:

        Schnittstellenbuchse entsprechend mit dem Schnittstellenstecker des Decoders verbinden

III.    25-poliger D-SUB Stecker: Anschluss der Steuereinheiten:

  konventioneller Transformator 6647, 6631 oder ähnliche
    Zwillingslitze
    rot an Klemme (B) rot
    braun an Klemme (0) braun
    Einzellitze
    gelb an Klemme (L) gelb
    braun an Klemme (0) braun
  Digitale Zentraleinheit: Control Unit 6021
    Zwillingslitze
    gelb an Klemme (B) rot
    braun an Klemme (0) braun
    Einzellitze
    gelb an Klemme (L) gelb
    braun an Klemme (0) braun
  Digitale Zentraleinheit: Control Unit 6027
    Zwillingslitze
    rot an Klemme (B) rot
    schwarz an Klemme (0) braun
    Einzellitze
    gelb an Klemme (L) gelb
    braun an Klemme (0) braun
  Programmier- und Lesegerät: Programmer 6032
    Zwillingslitze
    weiss an Klemme rot
    schwarz an Klemme schwarz
    Einzellitze
    gelb an Klemme gelb
    braun an Klemme braun

Zwillingslitzen immer an die Ausgänge der Steuereinheiten anschliessen

Einzellitzen immer an die Stromversorgung der Steuereinheiten anschliessen

Pinbelegung:                 Testmöglichkeiten              Gerätedefinition              Anschlussschema              Platine

I.    9-poliger D-SUB Stecker: Anschluss der Testgleise:

Pin Kabel Bezeichnung
1 braun

Spur N oder Spur 1:    linkes Gleis

2 schwarz

H0:                              linkes Gleis

3 rot

Spur N oder Spur 1:      rechtes Gleis

4 gelb

H0:                              rechtes Gleis

5 grün

H0:                              Mittelleiter

6 -

 

7 -

 

8 -

 

9 -

 

II.    25-poliger D-SUB Stecker: für Digital Spur 1:

III.    25-poliger D-SUB Stecker: Anschluss der Steuereinheiten:

Pin Kabel Bezeichnung Bemerkung
1 rot

Zwillingslitze (rot / braun)

   Trafo 6647      Buchse (B)
2 gelb

Zwillingslitze (gelb / braun)

  CU 6021         Buchse (B)
3 rot

Zwillingslitze (rot / schwarz)

  CU 6027         Buchse (B)
4 weiss

Zwillingslitze (weiss / schwarz)

   6032                rote Klemme
5 -

 

 
6 -

 

 
7 -

 

 
8 -

 

 
9 -

 

 
10 gelb

Einzellitze

   Alle gelben Einzellitzen haben keine feste
  Zuordnung. Diese werden an die Strom-
  versorgung Buchse (L) angeschlossen
11 gelb

Einzellitze

12 gelb

Einzellitze

13 gelb

Einzellitze

14 braun

Zwillingslitze (rot / braun)

   Trafo 6647      Buchse (0)
15 braun

Zwillingslitze (gelb / braun)

  CU 6021         Buchse (0)
16 schwarz

Zwillingslitze (rot / schwarz)

   CU 6027         Buchse (0)
17 schwarz

Zwillingslitze (weiss / schwarz)

   6032               schwarze Klemme
18 -

 

 
19 -

 

 
20 -

 

 
21 -

 

 
22 braun

Einzellitze

   Alle gelben Einzellitzen haben keine feste
  Zuordnung. Diese werden an die Strom-
  versorgung Buchse (0) angeschlossen
23 braun

Einzellitze

24 braun

Einzellitze

25 braun

Einzellitze

Platine:                 Testmöglichkeiten              Gerätedefinition              Anschlussschema              Pinbelegung

Platine des Decoder-Tester 37100. Hier im Layout Version 3.4 von 1995:

Decoder-Tester: Platine Oberseite mit Anschlussleiste Decoder-Tester: Platine Unterseite mit D-Sub Buchsen und Amperemeter
Decoder-Tester: 

Bilder in höherer Auflösung können per Email zugesandt werden.

Diese Seite als PDF:  

 

Wichtiger Hinweis: Für die Richtigkeit der Schaltungen, Anleitungen, Beschreibungen etc... kann ich KEINE Haftung übernehmen. Der Nachbau / Anschluss erfolgt auf eigenes Risiko! Decoder sind vom Umtausch ausgeschlossen sofern nicht von einem Fachhändler eingebaut worden sind.

Zurück zur 'Teststrecke'

(c) www.modellbahnkeller.eu, letzte Änderung: Dezember 2004

Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.