Beschriftungsschablobe

für Märklin Digital-Stellpult 6040

 

Beschriftungsschablone:

Das Digital-Stellpult (Keyboard) 6040 von Märklin bietet 16 Tastenpaare zum Umschalten von Magnetartikeln.

Werkseitig ist das Stellpult durchgehend Beschriftet von 1 bis 16. Hat man nur ein Stellpult ist das kein Problem. Hat man mehre Stellpulte kann man durchaus mit der Zuordnung der Nummern die Übersicht verlieren. Denn jedes Stellpult ist Beschriftet mit 1 bis 16.

Ferner kann mit dem Stellpult neben Weichen Artikel wie Signale, Entkupplungsgleise, Drehscheibe und weiter gesteuert werden.

Sicherlich kann mit Hilfe von Listen und Tabellen eine gewisse Zuordnung geschaffen werden. Dieses Verfahren ist mir persönlich allerdings zu müßig. 

Ich hingegen bevorzuge eine eindeutige Kennzeichnung am Stellpult.

Lediglich für Digital-Nachrüstset 7687 für die Drehscheibe 7286 liefert Märklin eine Beschriftungsschablone mit.

So habe ich am Digital-Stellpult 6040 genau Maß genommen und mir mit CorelDraw ein Beschriftungsschablone erstellt.

Nun steht einer individuellen Beschriftung der Stellpulte alle Möglichkeiten offen.

Eine einfache Möglichkeit das Stellpult neu zu beschriften wäre, in dem man die Zahlen auf Papier ausdruckt und dann den Streifen mit der neuen Beschriftung auf das Stellpult klebt. Damit wäre das Stellpult allerdings für immer Gezeichnet, zumal sich das Papier oder die Klebereste meist nicht ohne Rückstände wieder entfernen lässt.

So habe ich einen anderen Weg eingeschlagen, das Stellpult zu beschriften. Allerdings ist das etwas zeitaufwendiger, dafür wird man jedoch mit einem sauberen Ergebnis belohnt.

Die Beschriftungsschablone wird aus Transparent-Folie hergestellt und lediglich auf das Tastenfeld des Stellpultes gelegt. Kleben ist nicht nötig, das hält in der Regel von selbst. Bei Bedarf kann die Beschriftungsschablone jederzeit Rückstandsfrei entfernt oder gegen eine andere ausgetauscht werden.

So geht's:

Sie benötigen Transparent-Folie (Druckertyp beachten), Bastlermesser und Schere, leeres Blatt Papier (besser: weiße Selbstklebeetiketten) 

Hier die Datei:

Zum Runterladen auf Bild klicken

 

Und so sieht dann die Beschriftungsfolie auf dem Stellpult aus:

Zurück zur 'Bastelstube'

(c) www.modellbahnkeller.eu, letzte Änderung: Dezember 2004

Warenzeichen und Markennamen sind anerkanntes Eigentum der jeweiligen Inhaber.